Die verschwundenen Hunde

Es war der Winter 2008/2009.  Er zog sich und zoooooog sich und nahm kein Ende.

Es muss etwa Februar gewesen sein und es schneite schon wieder, dass man die Hand vor Augen kaum sah.

Ich war von der Arbeit heimgekommen, hatte das Auto in die Garage gestellt und die Einkäufe, die ich auf dem Rückweg von der Arbeit noch gemacht hatte, schon an der Garagentür bereitgestellt, die zum Garten führt. Alles auf einmal konnte ich jetzt doch nicht mitnehmen, weil ich ja auch noch meinen schweren Aktenkoffer hatte. Also brachte ich den Aktenkoffer ins Haus und lief noch ein paar Mal hin und her, um die ganzen Taschen zu holen. Ich packte schnell alles aus und trank erst einmal gemütlich eine Tasse Kaffee zum Aufwärmen. Anschließend wollte ich, wie immer, mit den Hunden unseren gewohnten Spaziergang machen. Ich nahm also die Leinen zur Hand. Normalerweise kam dann schon die ganze Meute angerannt, aber dieses Mal kamen nur Gilla und Pepper. Von Griepto und Anton keine Spur. Ich konnte es kaum glauben und rief die beiden.

Nichts.

Ich rief noch einmal. “Griepto! Anton!”

Wieder nichts.

Das hatte ich noch nie erlebt.

Mir kam eine Idee. Vielleicht waren die beiden in den Garten gelaufen, während ich die Einkäufe ins Haus gebracht hatte und ich hatte sie ungewollt ausgesperrt. Also ging ich zur Terassentür – “Grieptooo! Aaanton!”

Nichts.

Also wieder rein, in alle Ecken geguckt, unterm Bett, hinterm Sofa, unter der Eckbank. Keine Spur von den beiden! Ich war fassungslos. Wo konnten die beiden denn hin sein? Ich ging nochmal in den Garten und rief und rief.

Nichts!

Irgendwann ging ich hinters Haus. Direkt an der Hauswand hatte sich eine hohe Schneewehe gebildet. War da was?

Ich ging näher hin und sah unten zwei schwarze Nasen herausgucken. Ich stupste die beiden Nasen an und heraus kamen zwei Großspitze und hüpften und sprangen und schüttelten sich den Schnee aus dem Fell. Ich bin sicher, wenn Spitze schallend lachen könnten – sie hätten es getan!

Ich jedenfalls war heilfroh, die beiden Schlingel gefunden zu haben!

Warte Griepto - sie guckt grad!

Warte Griepto – sie guckt grad!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>